DAS TURNBAR KONZEPT

 

Das TURNBARkonzept basiert auf drei Grundpfeilern:

  • der ausgefeilten Standpfostenkonstruktion vergleichbar mit dem eines Schienensystems,
  • dem dafür eigens entwickelten Klammer-Befestigungssystem und 
  • einem Gestaltungsraster das eine vorausschauende, nachhaltige Planung im Baukastenprinzip ermöglicht.

Das Templerprofil

Nicht irgendein Pfosten

Um selbst bei höchster sportlicher Belastung ein knickstabiles, vandalismussicheres und standfestes Sportgerät zu garantieren, haben wir ein mehrfach gekantetes Profil mit Kreuzquerschnitt entwickelt.

Dieses multifunktionale, extrem torsionssteife und damit äußerst belastbare Profil haben wir aufgrund des besonderen Querschnittes in historischer Anlehnung "Templerprofil" getauft.

Im Gegensatz zu den üblicherweise verwendeten rund oder eckigen Hohlkörper-Standpfosten schaukelt sich das Templerprofil nicht auf und erweist sich auch bei anspruchsvoller Belastung und großen Nutzergruppen als resistenter Anlagenverbund.

Templerprofil Inlays

Einfach - oder anders?

Die geschützt liegenden Innenflächen des Profils sind farblich abgesetzt, standardmäßig schwarz. Natürlich sind andere Farben des RAL-Spektrums möglich, ebenso ein individuell gestalteter Digitaldruck. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Wunsch durch unsere Kundenberater unter dem Stichwort "customizing, sponsoring & branding"

Da wir Wert auf ein kundenfreundliches, wartungsarmes Sportgerät legen, ist der Verzicht auf bewegliche Komponenten, kurzlebige Kunststoffinlays, spröde werdende Gummipuffer und Klebstoffe selbstverständlich.

Templerprofil-Klammer

Klammer(n) erwünscht

Um die Nachteile bekannter, umgreifender Klammersysteme zu vermeiden, haben wir ein Befestigungselement entwickelt welches in das Templerprofil "eingreift". Alle Elemente wie beispielsweise Klimmzugstange, Sprossen- oder Parkourwand werden so sicher befestigt. Der Pfosten wird zudem nicht durch Steck- oder Bohrlöcher in seiner Struktur geschwächt und ist somit extrem belastbar.

Die Sicherheitsschrauben erlauben es nur befugten Personen die Klammern zu lösen oder die Anlage umzubauen. Im Zuge der Sicherheit wurde auf eine geschlossen gestaltete Klammer geachtet um Klemm- und Fangstellen zu vermeiden.

  • TK180 für maximale Klemmkraft
  • TK90 für alle rechtwinkligen Verbindungen
  • TK45 für 45° Grad verbindungen

Der TURNBAR Baukasten

Einzigartiges Befestigungssystem

 

Die Funktionsweise des Profils ist vergleichbar mit dem einer Schienen-Schlitten-Kombination, bei dem die einzelnen Bausteine z. B. eine Klimmzugstange mit Klammern am jeweiligen Profil befestigt werden. Alle Anbauteile werden von oben in das Profil eingeführt, in der gewünschten Höhe fixiert und der Pfosten abschließend durch einen Deckel verschlossen. So entsteht ein belastbares, materialschonendes und stufenlos verstellbares Schienensystem. Einmalig und besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit alle angebauten Elemente jederzeit verstellen und austauschen zu können ohne eine Oberflächenschädigung (Beschichtung, Farbe)  oder nachlassende Klemmkraft in Kauf nehmen zu müssen.

Alles im Raster

Bei abnehmendem Interesse und Abklingen der Nutzungsintensität kann eine TURNBARanlage durch einfachen Umbau oder Austausch einzelner Module umgenutzt und zu einem Park mit neuem sportlichem Schwerpunkt werden. Da durch das 1,80m Rastermaß nur die "Zwischenelemente" betroffen sind, werden keine kostenintensiven, baulichen Maßnahmen erforderlich.

Alle bestehenden und zukünftigen Bestandteile des Systems sind entsprechend dimensioniert. Diese Rasterung erlaubt größtmögliche Flexibilität in Bezug auf kurz- und langfristige Veränderungen einer TURNBARanlage. Einzelelemente lassen sich umpositionierten und umnutzen, eine zunächst horizontal angeordnete Hangelleiter kann zu einem späteren Zeitpunkt durch einfache Drehung zur vertikalen Sprossenwand werden.

Ebenso einfach ist es möglich eine geplante Anlage in Bauabschnitten zu realisieren oder auch zu einem späteren Zeitpunkt zu erweitern. Durch die permanente Weiterentwicklung des Systems und die jährliche Veröffentlichung neuer Anbauelemente bleibt die Anlage auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachtet eine vorausschauende und rentable Investition.

Ihre Vorteile im Überblick

  • einfaches Hinzufügen und Entfernenvon Komponenten dank abnehmbaremDeckel und Schienensystem
  • Verzicht auf kurzlebige, anfällige und sprödewerdende Materialien
  • verschiedene Klammertypenmit extremer Klemmkraft
  • höhere Steifigkeit gegenüber Hohlkörpern undgeringere Anfälligkeit für Eigendynamik
  • stufenlose Höhenverstellungohne Materialverschleißdurch Profilform mit Schienencharakter
  • Pfosten können dank dieser Montageform bei Bedarfzurück gebaut und wiederverwendet werden
  • zeitsparende Montage durch Verschraubung derProfile auf bauseits erstellten Fundamenten